Golfreisen: Traditional Links Golf Course

Blog

Golfreisen: War es das mit Golfen für dieses Jahr?

Diese Frage stellen sich im Moment viele Golferinnen und Golfer. Die Saison hat dieses Jahr aufgrund von Corona erst im Mai so richtig begonnen. Die Golfplätze durften erst viel später die Tore öffnen und mussten wie andere Branchen auch, ein detailliertes Corona-Sicherheitskonzept auflegen, damit das Golfspiel überhaupt eingeschränkt zugelassen werden konnte. Und jetzt – nach 5 Monaten – soll bereits wieder Schluss sein? 

Wir stehen heute wieder einmal mitten in der Woche und die ganze Schweiz wartet auf den Nachmittag, da der Bundesrat für heute einschneidende Massnahmen in Zusammenhang mit Corona verkünden will. Die Covid-Zahlen steigen seit Tagen. Nicht nur in der Schweiz, aber im Vergleich zum nahen Ausland liegen die Zahlen der Neuansteckungen in der Schweiz im Verhältnis einiges höher. Auch heute meldete das Bundesamt für Gesundheit – wie die letzten Tage auch schon – einen neuen Rekord an Ansteckungen. In unserem Büro warte ich ebenfalls gespannt auf die Medienkonferenz aus Bern. In rund einer Stunde soll es dann soweit sein – dann wissen wir alle (hoffentlich) etwas mehr, in welche Richtung es gehen soll und welche zusätzlichen Massnahmen ergriffen werden. Vielleicht erhalten wir heute Nachmittag dann auch Antworten auf die Frage, ob es das war mit der Golfsaison 2020.

Die Ironie des Schicksals wollte es, dass ich gerade jetzt auf einen Online-Artikel des STERN gestossen bin, datiert vom 7.4.2010 – also geschrieben vor etwas mehr als 10 Jahren. Damals hätten wir uns alle nicht vorstellen können, dass uns ein Virus auf der ganzen Welt dermassen in Schach halten würde. Es geht im besagten Artikel um das Thema Golfreisen. Dass sich die Golfspieler im Herbst jedes Mal die Frage stellen: „war es das etwa schon wieder für dieses Jahr mit Golfen?“ Im Bericht wird auf die verschiedenen Destinationen eingegangen, welche für das Golfspiel während den Wintermonaten ideal sind.

Golfreisen innerhalb Europas
Im Herbst werden die Tage kürzer und trüber. Gewisse Destinationen sind gerade in dieser Jahreszeit der perfekte Zeitpunkt um rund um das Mittelmeer die Golfsaison zu verlängern. Denn auch während den Wintermonaten kann etwas südlicher – in der Umgebung von Malaga, an der Costa del Sol – das Lieblingshobby von vielen Schweizerinnen und Schweizer ausgeübt werden. Südspanien ist eine wunderbare Feriendestination, gesprenkelt mit Golfplätzen, welche zu den weltbesten gehören. Erwähnen möchte ich nur einen Golfplatz: Valderrama. Hier wurde im Jahre 1997 der 32. Ryder Cup ausgetragen. Das Team Europa hatte damals den Ryder Cup mit dem Resultat von 14 ½ zu 13 ½ knapp gewonnen. 

Auch der Süden von Portugal – die Region um die Algarve – ist ein wahrhaftes Golfer-Eldorado. Die Algarve lockt alleine mit über 30 Golfplätzen. Und auch im Winter herrschen mit 15 bis 20 Grad ideale Golftemperaturen. Ob Golfplätze wie Quinta do Lago, Monte Rei oder Dom Pedro. Portugal wurde mehrmals zu den Top-Golfdestinationen gekürt.

Etwas weiter weg, aber in rund vier Flugstunden erreichbar, sind die Kanarischen Inseln, welche zu Spanien gehören. Teneriffa und Gran Canaria sind die beiden Inseln, welche die meisten Golfplätze vorweisen können. Es wird zwischen Sandstränden, Vulkangestein oder Palmen durchgespielt. Viele Spielbahnen mit spektakulärem Blick auf das Meer. Aber auch auf Fuerteventura und Lanzarote kann Frau und Herr Schweizer das Golfhobby ausüben.

Eine weitere Top-Golfdestination und bei vielen Golferinnen und Golfern seit Jahren beliebt ist auch die Südtürkei. Rund um Belek befinden sich fantastische Golfplätze, welche das ganze Jahr durch bespielt werden können. Viele Golfer bereiten sich im Frühjahr in der Südtürkei auf die neue Golfsaison vor oder lassen im Spätherbst die Saison ausklingen. Ob fünf, sieben oder zehn Tage – das Angebot kann massgeschneidert umgesetzt werden. Und auf Wunsch kann an jedem Tag auf einem anderen der vielen Top-Plätze gespielt werden. 

Südafrika, Karibik, Emirate (z.B. Dubai oder Abu Dhabi), Thailand, Vietnam oder die USA: alle diese und viele weitere Destinationen sind ebenfalls beliebte Regionen und Länder, in welche wir attraktive Pakete zusammenstellen können. Natürlich zu bevorzugten Tee Times. Denn wir (Frankie Burke und ich) verknüpfen unser gemeinsames Know How und unsere langjährige Erfahrung im Bereich Golf und Reisen. Gemeinsam teilen wir die Leidenschaft zum Reisen und zum Golfsport. Wir haben direkte Kontakte zur European Golf-Tour, zu mehreren Tour-Spieler und arbeiten mit den besten Partnern zusammen. Und davon profitieren unsere Kunden. Wir sind Ihr Golf Reisen Partner! So einzigartig jeder Ferien- und Reise-Traum ist, so individuell lassen sich die Reisen bei INFINITI GOLF gestalten, um Ihnen die grosse Golf-Welt etwas näher bringen!

Und wir sind deshalb anders als die Anderen, da wir die Reisen nicht nur verkaufen. Bei uns läuft der Einkauf, die Organisation, die Durchführung von individuellen Reisen wie auch die Begleitung von Gruppenreisen – alles aus einem Guss. Gruppenreisen mit Pro werden zum Teil sogar direkt von Frankie begleitet und vor Ort werden Lektionen angeboten. Frankie, zusammen mit mir Inhaber von INFINITI GOLF, hat die Swiss PGA Pro Lizenz. Und so können zum Beispiel Resultate von PR oder Handicap-Wochen direkt von Frankie bestätigt werden, welche dann ebenfalls in der Schweiz gelten.

In der Zwischenzeit wurde die Pressekonferenz in Bern beendet. Es wurden einige Massnahmen in die Wege geleitet, auf welche ich nicht eingehen möchte. Mit Freude dürfen wir aber zur Kenntnis nehmen, dass die Quarantäneliste des Bundes praktisch aufgehoben wurde. Das heisst: viel Länder dürfen ab sofort wieder bereist werden, ohne dass bei Rückreise in die Schweiz eine Quarantäne in Kauf genommen werden muss. Somit ist klar und die Frage ist beantwortet: die Golfsaison 2020 ist definitiv noch nicht beendet. INFINITI GOLF verlängert die Golfsaison für ALLE. Ob Mallorca, Südspanien, Südtürkei oder doch lieber etwas weiter weg? Wir sind da und beraten sehr gerne!

Wichtig: wir setzen mit unserer langjährigen Erfahrung alles daran, Ihre Reiseträume nach den Wünschen zu organisieren. Dies soll selbstverständlich auch in der aktuellen, ausserordentlichen Zeit so sein. Wir analysieren tagtäglich die Situation und sind im ständigen Austausch mit den Behörden in der Schweiz und unseren Partnern vor Ort, um unsere Verantwortung als Reisespezialist wahrzunehmen und Ihnen jederzeit zur Verfügung zu stehen. Wer via Reisebüro bucht, fährt und fliegt sicherer. Wer Flüge, Hotels und andere Leistungen individuell bucht, ist auf sich alleine gestellt. Im Gegensatz zu Onlinebuchungen steht Ihnen INFINITI GOLF mit unserer ganzen Erfahrung da, damit Sie sicher und beruhigt auf die Reise gehen können. Immer mit der Gewissheit, dass Sie jemanden haben, der für Sie erreichbar ist.

Daniel Camenzind, 28.10.2020

Pear Valley Hotel Südafrika
salobre
Gloria Serenity Golf Resort Belek Südtürkei
Titanic Deluxe Golf Resort Belek Südtürkei
Titanic Deluxe Golf Resort Belek Südtürkei
Titanic Deluxe Golf Resort Belek Südtürkei
Regnum Carya Golf & Spa Resort Belek Südtürkei
Regnum Carya Golf & Spa Resort Belek Südtürkei
Hotel Jardin Tropical Teneriffa
Pula Golf Mallorca
Pula Golf Mallorca
Il Castelfalfi Toscana Golf Resort